Die Frühlingsroutine für Zimmerpflanzen in Topform 🪴

olla à planter dans un pot avec le bouchon en liège retirer

1. Überprüfen Sie Ihre Pflanzen 👀

Schon auf den ersten Blick können Sie sich ein Bild vom Zustand Ihrer Pflanzen machen: Die Blätter sollten grün und fest sein, ohne Flecken oder Löcher. 🌿

Überprüfen Sie auch unter den Ästen, dass sich dort keine Parasiten angesiedelt haben, da dies Ihre Pflanzen schwächen und letztendlich zum Absterben führen könnte.

Stellen Sie abschließend sicher, dass der Standort hell und feucht genug ist, um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. 💦

2. Achten Sie auf Parasiten 👾

Sollten sich trotz aller guten Pflege Ihrer Pflanzen Insekten auf ihnen ausbreiten, ist eine Beseitigung unbedingt erforderlich.

Um die Gesundheit Ihrer Pflanzen oder Ihrer Tiere nicht zu gefährden, ist Neemöl das beste Mittel, um diese Parasiten loszuwerden.

Es stört Hormone und deren Fortpflanzungszyklen, wenn es auf die gesamte zu behandelnde Pflanze gesprüht wird. 🚿

3. Stärken Sie das Wachstum Ihrer Pflanzen 📈

Jede Pflanze kann spezifische Bedürfnisse haben. Geben Sie Ihren Kakteen oder Orchideen daher nicht die gleiche Pflege wie Ihren Grünpflanzen. 🪴

Kakteen haben einen sehr geringen Stickstoffbedarf, während Orchideen einen hohen Stickstoffbedarf haben und Grünpflanzen im Mittelfeld liegen.

Wählen Sie einen natürlichen Dünger aus Pflanzen und Algen. Bei regelmäßiger Zugabe zum Gießwasser verleiht es ihnen Schwung und fördert ein gesundes Wachstum. 🌟

4. Pflanzen in Topform 💪

Entweder zu viel oder zu wenig, die meisten Zimmerpflanzen sterben schnell ab, wenn die Bewässerung nicht kontrolliert wird. 🍂

Wenn die Blätter gelb werden und hängen oder der Boden ständig feucht ist, entscheiden Sie sich für den Einsatz von Ollas, um Ihre Pflanzen in ihrem Wassermanagement unabhängig zu machen.

Da die Ollas aus mikroporösem Ton bestehen, versickert das Wasser sanft in der Erde, wo die Wurzeln das Wasser selbst sammeln. 💧