Innendekoration: Die transformative Kraft der Pflanzen

olla à planter dans un pot avec le bouchon en liège retirer

Heute werden wir über unsere beiden Leidenschaften sprechen: Pflanzen und Innendekoration. Wir versprechen Ihnen Geschichten, eine Ode an unsere lieben Pflanzenfreunde und jede Menge Ratschläge. Und vor allem 3 Minuten Vergnügen (die Zeit zum Lesen des Artikels geben wir an…)

Die Vorteile von Pflanzen in der Inneneinrichtung

In der zeitgenössischen Welt der Innenarchitektur haben Pflanzen ihre traditionelle Rolle überschritten und sind zu echten Protagonisten der Dekoration geworden. Sie bringen einen Hauch von Vitalität und Frische, der Räume belebt und verwandelt. Wir betrachten Pflanzen nicht mehr nur als dekorative Elemente, sondern als Lebensbegleiter, die unser tägliches Leben, unser Zuhause, unseren Kokon teilen.

Pflanzen tragen viel zu unserer Einrichtung und unserer kleinen Welt bei, indem sie nicht nur Farbe und Textur verleihen, sondern auch ein Gefühl von Leben und Wachstum, das sich im Laufe der Zeit entwickelt. Wie echte Akolythen, die wir aufwachsen sehen würden (und zu denen wir sagen würden: „Oh, weißt du, ich kannte dich schon seit drei Äpfeln“).

Im Gegensatz zu statischen Dekorationselementen wachsen Pflanzen, reagieren auf ihre Umgebung und durchlaufen Lebenszyklen, die die Jahreszeiten und den Lauf der Zeit widerspiegeln.

Darüber hinaus sind sie echte Atmosphärenschöpfer. Sie können verwendet werden, um starre architektonische Linien aufzuweichen, bestimmten leeren Räumen Frische zu verleihen oder minimalistischen Dekoren eine kleine visuelle Komplexität zu verleihen. Es sind Geschichten voller Inspiration und Gefühle, Pflanzen und Innendekoration sind die perfekte Verbindung.

Wählen Sie die idealen Pflanzen für Ihren Raum

Diese lieben Damen ermöglichen es uns, unsere Wohnräume auf einzigartige Weise zu personalisieren! Sie spiegeln unseren persönlichen Geschmack, unseren Lebensstil und sogar unsere Ambitionen wider. Sie werden zu dekorativen Elementen, mit denen wir täglich interagieren und die wir so pflegen, wie sie sich um uns kümmern. Ja, sie kümmern sich um uns! Sie reinigen unsere Luft und sind vor allem gut für unsere Moral. Wer war noch nie nach einem wirklich schlechten Tag begeistert vor einem neuen Blatt? Kurz gesagt, wir lieben sie überall und jederzeit.

Kleine Pflegetipps für Ihre Zimmerpflanzen

Es ist wichtig , für jeden Raum geeignete Pflanzen auszuwählen. Berücksichtigen Sie Licht, Luftfeuchtigkeit und verfügbaren Platz. Schattenpflanzen wie Zamioculcas sind ideal für Räume mit wenig Licht, während Kakteen (und Sukkulenten) die volle Sonne bevorzugen. Vergessen wir nicht, dass sie aus Mexiko zurückkehren und das trübe Wetter in Paris ertragen müssen ...

Und für Ihr Büro geben wir Ihnen die 5 idealen Pflanzen für Telearbeit! Pflanzen, die Ihnen helfen, so konzentriert zu sein wie ein Kung-Fu-Meister!

Inspirierende Dekorationsideen mit Zimmerpflanzen

Mit der Höhe spielen: Regale und Aufhängungen

Sie können Höhenebenen erstellen. Warten Sie, lassen Sie es uns erklären: Verwenden Sie Pflanzenstützen unterschiedlicher Höhe, um eine interessante Dynamik in Ihrem Raum zu erzeugen. Durch die Kombination unterschiedlich großer Pflanzen entsteht ein Tiefen- und Volumeneffekt. Probieren Sie es aus, es ist ziemlich heiß.

Farbpalette: Töpfe und Pflanzenzubehör

Für alle, die Farbe lieben: Spielen Sie damit und zähmen Sie sie. Bringen Sie den Kandisky in Ihnen zum Vorschein . Töpfe und Pflanzen bieten eine endlose Farbpalette. Kombinieren Sie die Farben der Töpfe mit denen der Wände oder Möbel für einen harmonischen Effekt oder setzen Sie auf kräftige Kontraste, um bestimmte Bereiche hervorzuheben. Sie haben die Karten (eher die Farbkarte) in Ihren Händen.

Unsere kleinen Design-Tipps

Wir geben nicht vor, Philippe Starck zu sein, aber wir geben sie Ihnen trotzdem

Topfstile mischen. Die Kombination von Töpfen aus Keramik, Terrakotta, Metall oder sogar recyceltem Material kann Ihrem Interieur einen Hauch von Originalität verleihen. Wir lieben es! Wenn ein Topf aus dem Gewöhnlichen heraussticht und nicht zu Ihrer Einrichtung passt, erregt er noch mehr Aufmerksamkeit. Und das ist letztendlich doch nicht das, was wir wollen? Jeder soll unsere erhabene Pflanzensammlung betrachten und schätzen? Ja, ja, wir sind uns einig (Endziel)

Sie können Pflanzen als Raumteiler verwenden. Lassen Sie es uns erklären: In großen offenen Räumen oder Studios können Pflanzen als natürliche Raumteiler dienen und „Räume“ schaffen, ohne sie vollständig abzuschotten. Um große leere Räume (und insbesondere fragwürdige Sichtschutzwände) zu vermeiden, können Pflanzen einen ganzen Raum verschönern und mehr schaffen.

Betonen Sie Schwerpunkte. Eine hoch aufragende Pflanze oder ein Zimmerbaum können zu einem atemberaubenden Blickfang in einem Raum werden. Platzieren Sie eine große Pflanze neben einem Fenster oder in einer leeren Ecke, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Du wirst sehen, sie wird der wahre Star werden.

All dies bedeutet, dass Pflanzen und Innenarchitektur ein gemeinsames Ziel haben: Räume in Orte zu verwandeln, an denen es sich gut leben lässt .

Und da haben Sie es, wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel gefällt und Sie Lust darauf bekommen, ins Gartencenter zu gehen und eine neue Pflanze zu kaufen ;) Oder legen Sie unseren autonomen Topf Paula in Ihren Warenkorb, den nützlichsten Designertopf von allen! Wenn es Ihnen gefällt, zögern Sie nicht, es mit Ihren pflanzenliebenden Freunden zu teilen und lassen Sie es uns wissen. Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Empfehlungen. Es ist immer noch sehr wertvoll für uns. Danke 💌

Bildnachweis: @joelixjoelix